Ursachen finden- neue Wege gehen Naturheilpraxis Dr. Bauer
Ursachen finden-neue Wege gehen    Naturheilpraxis Dr. Bauer  

Hilfe- plötzlich gehöre ich zu einer Risikogruppe- was kann ich tun?

 

Stabiles Immunsystem ist der beste Schutz!

Wir werden momentan täglich gefragt, wie man sich gegen eine mögliche Infektion mit dem Corona Virus schützen kann.

Es gibt bis heute keine Impfung oder ein Medikament, das die Krankheit heilen kann. Vor allem ältere Menschen ab 50 und Patienten mit Immunschwäche zb. bei Krebs oder mit Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Lungenerkrankungen, Herzerkrankungen sind von schweren und tödlichen Krankheitsverläufen betroffen.

 

Unser momentan einziger Schutz neben vernüftigem Verhalten ist unser Immunsystem!

 

Wie bei jeder Virusinfektion ist ein stabiles eigenes Immunsystem der beste Schutz.

Wir machen bei unseren Patienten einen sogenannten Immuncheck im Blut. So können wir  kontrollieren, ob Ihr Immunsystem richtig funktioniert. Im Labor wird hierbei die Funktion der weißen Blutkörperchen gegen Viren getestet.  Wenn Ihr Immunsystem nicht optimal funtioniert, wird im selben Test ermittelt, welches immunstimulierende Mittel Ihr Immunsystem verbessert. So lassen sich Verbesserungen des eigenen Immunsystems um ein Mehrfaches erzielen.

Zusätzlich wird bei COPD- oder Asthmapatienten eine Lungenfunktionsprüfung mit Oxygenisierungstest durchgeführt.

Eine nicht optimale Lungenfunktion wird zeitnah optimiert.

Wir impfen alle unsere Patienten, die entweder über 60 sind, oder einer Risikogruppe angehören, gegen Pneumokokken, da diese Impfung einen gewissen Schutz darstellt, an einer Corona Lungenentzündung sehr schwer zu erkranken.

Weitere Informationen erhalten Sie unter unserer Telefonnummer: 02196-8822114.

 

In unserer Praxis werden die Patiententermine so gelegt, dass Sie mit anderen Patienten nicht in Kontakt kommen. Auf Wunsch erhalten Sie vor dem Betreten der Praxis Desinfektionsmittel und einen Mundschutz.

Selbstverständlich besuchen wir Sie auch zuhause.

 

 

Akutelle Empfehlungen des Robert-Koch-Institues finden Sie hier. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Empfohlene_Schutzma%C3%9Fnahmen.html.

 

 

Viele Patienten kontaktieren uns, weil sie sich müde, abgeschlagen und wenig leistungsfähig fühlen. Sie leiden unter ständigen Infekten, Hautausschlägen oder ständiger Traurigkeit. Sie fühlen sich den Aufgaben des täglichen Lebens nicht mehr gewachsen und haben keinen Antrieb mehr.  Dies kann organische und auch psychische Ursachen haben; häufig liegt auch eine Unterversorgung des Körpers mit Mineralien und Vitaminen vor. Um dies herauszufinden, führen wir im Blut eine Mikronährstoffanalyse durch, die uns Aufschluss über den Mineral- und Vitaminhaushalt gibt.

 

WARUM FUNKTIONIERT IHR IMMUNSYSTEM NICHT ODER REAGIERT GEGEN SICH SELBST- warum

entstehen Allergien, Asthma, Hashimoto Erkrankung, Fibromyalgie und viele mehr....

Wir führen einen Immuntest im Blut durch - Interleukine /Th1 und TH2 Dominanz durch, um zu sehen, WAS an Ihrem Immunsystem nicht funktioniert.

 

 

Sie mussten oft und lange Antibiotika einnehmen und sorgen sich um Ihr Immunsystem?

Neben dem Aufbau der Darmflora sollten Sie darauf achten, dass Ihr Körper wichtige Mineralien und Vitamine in ausreichender Menge zur Verfügung hat. Inbesondere B- Vitamine sind wichtig für unser Nerven- und Immunsystem, Carnitin und Coenzym Q10 für die Energieversorgung.

Biotin, Zink und Selen beeinflussen Autoimmunkrankheiten und beugen Haarausfall vor.

 

Liegt ein Mangel vor, gleichen wir diesen ganz gezielt aus. Hier kommen z.B. orthomolekulare Medizin, Algenpräparate, chinesische Tee- und Pilzpräparate, teilweise auch Vitamin-und Mineralstoffinfusionen in Frage.

 

Gerade im Winter kann die Eigenbluttherapie, bei der aus der Vene entnommenes Blut in den grossen Gesäßmuskel gespritzt wird, Allergien behandeln und das Immunsystem stärken. Durch das Auseinandersetzen mit den Allergenen des Blutes, lernt das körpereigene Immunsystem, sich selbst wieder zu regulieren. 

Wir setzen dem Blut teilweise homöopathische Medikamente  z.b. Echinacea, den Purpursonnenhut, zu. Damit kann die Wirkung der Behandlung noch verstärkt werden.

 

Unsere Ernährungsberatung zeigt Ihnen, wie Sie aktiv zur optimalen Versorgung Ihres Körpers beitragen können ohne langfristig Präparate schlucken zu müssen.

 

Aber Vorsicht: Bitte nehmen Sie nicht ungezielt selbständig Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel zu sich. Ein Zuviel an Vitaminen kann die Entstehung von Krebszellen begünstigen.

 

Naturheilpraxis Dr. Bauer
Delle 6
42929 Wermelskirchen
Telefon: 02196 8822114 02196 8822114
Fax: 02196 8822113
E-Mail-Adresse: